Sonntag, 12. Februar 2017

Das entführte Einhorn

Hier noch eine Geschichte von den Traumwiesen

Grade saßen Elfenkönig Auroro und Tamora, die Dragqueen und Einhornzüchterin zusammen. Sie hatte ein Einhorn mitgebracht, den Hengst Regenbogen, den sie Auroro und den Elfen schenken wollte.

Da kam nun Mummine, sich den Kopf haltend, herein, und rief: Das Einhorn wurde entführt. Ich wollte es grade untersuchen, ob es die Reise gut überstanden hat, da bekam ich eins auf den Kopf, und Regenbogen wurde weg geführt!“

„Ruft Lichtfang und Taukind, und auch alle anderen!“, rief Auroro „Sie können noch nicht weit sein.“
„Warte, warte“, sagte Tamora ruhig, und wandte sich an Mummine:Hast du noch das Seifenblasenrohr?“
„Ja sicher“
„Gut, hole es .Mit den Seifenblasen können wir die Einhornpipi-Spur sichtbar machen, und Regenbogen wird mit Sicherheit eine hinterlassen. Er ist nämlich sehr klug.“

Mummine holte das Rohr. als sie zurück kam, standen auch schon Lichtfang und Taukind bereit.
„Kann ´s los gehen?“
„Sicher!“
Mummine hielt das Rohr und die Seifenblasenflüssigkeit hoch
Die beiden Elfen, Tamora und Mummine gingen an Bord eines Gefährtes, das entfernt wie Segelschiff aussah. Tamora war  damit gekommen. Sie nannte es Pupurstern. Das Gefährt erhob sich in Luft, und sie flogen los.

Tamora griff in die Tasche ihres Gewandes, und holte eine große, dunkle Brille mit Rosa Gestell  heraus, und setzte sie auf. Dann blickte sie herunter.
„Aah, da ist die Spur, in nordöstliche Richtung fliegen, Lichtfang. Sehr gut!“

Eine Zeit lang flogen sie in eine Richtung über Bäume, Hügel und Felsen, und folgten unten einem Weg, der diese Bezeichnung auch nur entfernt verdiente.
„Jetzt weiter nach Norden!“, kommandierte Tamora, und sie bogen in nördliche Richtung ein.
Da plötzlich rief die Dragqueen: „Da, ich sehe ihn. Er wurde von einem Troll entführt. Mummine, hast auch den anderen Behälter dabei?“
„Den mit den Regenbogenblasen? Natürlich!“
„Gut, dann lade das Rohr damit. Lichtfang, geh tiefer. Ja, gut so, richtig…Jaha“
Bumm! traf der Rumpf des Schiffes den Troll, der zu Boden fiel
„Jetzt!“. rief Tamora Mummine zu. die Heilerin Blies in ihr Rohr.

Viele  große bunte Blasen kamen heraus, eine schwebte nach unten, schloss das Einhorn ein, und schwebte mit ihm in Richtung des Schiffes, zu dem Mummine sie durch das Rohr saugte.
Kaum war sie an Bord, da platzte sie, und entließ das Einhorn, das freudige schnaubend zu Tamora lief, und seinen Kopf an ihrer Schulter rieb.

„Da bist du ja, mein Guter“, rief sie vergnügt. „Lichtfang, mit Volldampf nach Hause!“
Das Schiff wendete, und flog davon, begleitet von den wütenden Flüchen des Trolls, der die Fäuste hinter ihm her schüttelte.

Zuhause wurden sie bereits erwartet und freudig begrüßt.Regenbogen nahm sein neues Heim an, und wurde schnell der Liebling der Elfen.


ENDE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen