Freitag, 17. Mai 2013

Das Geheimnis von Helmburg-Teil 5

"Dann glauben sie auch nicht an einen Unfall?""bischen viele Zufälle auf einmal",gab ich zurück.Lily machte eine Pause und atmete tief durch.
"Sie sind nicht amtlich hier,um die Sache zu untersuchen,nicht wahr,sie sind Patient?",sagte sie,und sah mir in die Augen."Sie haben Recht,ich bin Kriminalbeamter aus Bremen,ich soll mich hier eigentlich überholen .Gestern traf ich sie zufällig und sie erzählte mir von diesen Todesfällen." "Und jetzt ist sie tot",sagte Lily nickend.
"Und was haben sie über den zweiten Fall herausbekommen,diese Anna Kläring?" "Anna war 52 und gehörte schon zum Inventar,war sowas wie der gute Geist der Klink.Eigentlich kam sie mit allen gut aus,auch mit Doktor Müller,und doch hatte sie an dem Tag,an dem sie abstürzte ,einen Großen Streit mit ihm.""Hat mir eine der Schwestern heute morgen auch erzählt.Angeblich ging es um Geld""Ja,das habe ich auch gehört",sagte Lily"Jedenfalls habe ich mir das Fenster angesehen,wo sie abgestürzt ist.Nach der offiziellen Version,brach ein Scharnier des Fensters und dadurch verlor sie das Gleichgewicht.Allerdings ist das Sims sehr breit,so das man ,wenn man schwindelfrei ist noch gut ausbalancieren kann,und Anna war schwindelfrei.Es hätte also auf jeden Fall jemand nachhelfen müssen.Ich sah mich auch noch einmal genau um.Das Fenster ist natürlich wieder repariert,aber ich fand einen Haufen Metallspäne unter dem Sims.Wenn sie mich fragen,hat jemand das Scharnier des Fensters angesägt und ihr ,als es brach und sie das Gleichgewicht verlor ,einen Schubs gegeben,so das sie entgültig abstürzte."Was gibt es sonst noch über sie zu wissen?",fragte ich"Och nichts besonderes,wie gesagt,der gute Geist,der hier alles zusammenhält-oder hielt.Immer ein offenes Ohr,immer für einen Da.Tja sonst-Verheiratet ,eine erwachsene Tochter.Sie plante immer ,wenn sie in Rente ist,mit ihrem mann in die Toscana zu ziehen."Und die dritte Tote?""Ja,Lydia Braun,41.über sie weiss ich am wenigsten.War noch nicht lange hier,hatte einen Nervenzusammenbruch und hatte sich prima erholt,daher konnte ich nicht glauben,das sie Selbstmord begangen haben soll.Zumal,angesichts der Sache mit Richard,Richard Garms.Ihm gehört ein Gasrthaus unten.Ich glaube ,sie waren sehr verliebt.Würden sie sich erhängen,wenn sie frisch verliebt wären?""Nein,ganz sicher nicht",entgegnete ich,wissen sie etwas übeer die näheren Umstände?""Nun,das  ganze ist fünf Tage Her",sagte sie"sie war Abend vorher ins Bett gegangen,nahm noch einen Schlaftrunk,nun ja,und als die Morgenschwester kam,hing sie mit einem Bettlaken erhängt am Leuchter in ihrem Zimmer.""Gab es irgendeine Besonderheit?""Naja,das Glas,aus dem sie ihren Schlaftrunk genommen hatte,enthielt einen Bodensatz,hat Meike,die Frühschwester mir gesagt,und sie hatte eine kleine Wunde am Kopf ." "Es wäre also denkbar,das sie betäubt,und dann aufgehängt wurde,um Selbstmord vorzutäuschen."sagte ich nachdenklich"Das ist es auch was ich denke.",entgegnete sie lebhaft 
                                                            Fortsetzung bald hier im Blog    
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen