Freitag, 3. Mai 2013

Das Geheimnis von Helmburg-Teil 3

"Sie starb an einem Herzschlag,sagten sie?",erkundete ich mich "Ja",antrwortete das Mädchen,"und so völlig unerwartet.Ich meine,sie hatte sich so gut erholt nach ihrem Schlaganfall,deshalb war sie ja die letzten fünf Wochen hier.Sie war für ihr Alter wieder in einem richtig guten Gesundheitszustand und als wir heute Morgen die normale Untersuchung machen wollten,ich war nämlich dabei,da war sie plötzlich tot".Ich beschloss einen Schuß ins Blaue zu wagen:"War irgentetwas ungewöhnlich?""Nein,nicht ,das ich wüsste-außer vielleicht,das ihre Tür einen Spalt offen war,als wir kamen.Normaler Weise ist sie nämlich zu,wissen sie,aber natürlich kann sie sie auch selber versehentlich nicht richtig zu gemacht haben." "Sie haben sicher auch von diesen Todesfällen gehört?",sie nickte"oh,ja diese Lydia,die sich erhängt hat und dabei ging es ihr gerade wieder so gut,aber man kann halt nicht in die Menschen reinsehen,und dann waren da noch diese beiden Unfälle.Bei Anna Käring kann es der Stress gewesen sein.Sie hatte nämlich kurz vorher einen großen Krach mit Dr.Möller,dem Chefarzt.Warscheinlich machte ihr das solche Gedanken,das sie nicht richtig konzentriert war und nicht aufpasste. Und jetzt die gute alte Agnes,es ist schrecklich.""Wissen sie,worum sich der Krach drehte?",fragte ich "nein,wirklich nicht,aber ich glaube ,es hat sie sehr mitgenommen." "ich glaube,es ging um Geld",meldete sich eine zierliche Junge Frau,Anfang dreissig,die nebenan sass."Ich war an dem Tag in dem Trakt tätig,wo er sein Büro hat.ich ging gerade vorbei,als ich laute Stimmen aus senem Büro hörte,und ich erkannte seine und Anna´s Stimme und hörte sie so etwas sagen wie :> Sie werden zahlen <,.Na,und als ich gerade an seinem Büro vorbei ging, wurde seine Tür aufgestossen .und sie kam heraus und rannte entgegengesetzt den Gang herunter.ich erinnere mich so gut daran,weil die Polizei mich nach dem Unfall darüber befragt hatte.Aber,warum interessieren sie sich eigentlich dafür?" "Nun "antwortete ich "Agnes sagte mir gestern,das sie diese Fälle nicht für Unglücksfälle hielt,-und nun ist sie selber tot." "Ja,aber sie ist doch selber eines natürlichen Todes gestorben",meinte die blonde "sie hat sich da bestimmt geirrt,sie sollten dem nicht soviel Bedeutung beimessen."."Ja,vielleicht ist das besser",meinte ich"schön,das du zur Vernunft kommst",frohlockte die innere Stimme."Ach Moment,Es heßt nicht zufällig jemand von ihnen Lily Voss?""Nein,sagte die blonde,die hat heute Spätdienst,sie kommt erst heute Nachmittag.""Vielen Dank",sagte ich und die Schwestern beendeten ihre Frühstückspause.
Ich blieb noch eine Weile sitzen und dachte über das Gehörte nach.Was hatten wir? Drei Todesfälle,mit verdächtigen Umständen.Einem ging ein Streit mit dem Chefarzt voraus,was freilig kein Beweis für einen Mord war.Und schließlich eine alte Dame,die mir von diesen Fällen erzählte und von ihrer Theorie,es handele sich um Morde und am nächsten Tag war sie selber tot.Konnte das alles Zufall sein? nach meiner Erfahrung als Kriminalist eher unwarscheinlich.Aber wie beweisen,und sollte ich überhaupt hier Nachforschungen anstellen.eigenlich war ich hier doch nur Patient.andererseits,diese alte Dame hatte sich mir anvertraut,in der Hoffnung,das ich hier half,ihren Verdacht zu beweisen.War ich es ihr da nicht schuldig,das ich nachforschte?Ich kam zu dem Entschluß,das dem so war,sehr zum Unwillen meiner inneren Stimme.Mein Instinkt sagte mir,das hier etwas nicht stimmte. Daher entschloß ich mich, am Nachmittag mit jener Schwester Lily Voss zu reden,der Agnes ebenfalls von ihrem Verdacht erzählt hatte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen